Heimatverein Krauthausen e.V.
Willkommen Der Verein Aktuell Veranstaltungen Bildergalerie Seniorengruppe Links  Kontakt Impressum Privater Brandschutz, Veranstaltung des Heimatvereins Krauthausen e.V. am  Dienstag, dem 08.10.2019   „Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit  gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden  jahrzehntelang kein Brand ausbricht,  beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit  dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss.“ (Gerichtsurteil des OGV Münster 10 A 363/86 vom  11.12.1987)   Mit diesem   Gerichtsurteil leitete Christian Mende  seinen   Vortrag z um Thema „privater Brandschutz“  ein.  D urch unseren Kreisbrandmeister ,   Christian Mende,  wurde dargeleg t, welche Brandgefahren im  privaten Haushalt bestehen. Welche Gefahren durch defekte technische Ger äte ausgehen können und  worauf man bei der Anschaffung von elektrischen Geräten achten sollte, wurde im Vortrag anschaulich  demonstriert.    Auch der korrekte Umgang mit Verlängerungskabeln und Kabeltrommeln wurde besprochen. Es wurden  n ützliche Hinweise geg eben, mit   welche n   Maßnahmen man Brandentstehungen vorbeugen kann.  Beispielsweise sind di e regelmäßige Reinigung des Flusensieb s des Wäschetrockners, als   auch die  regelmäßige Reinigung der Dunstabzugshaube in der Küche wichtige Maßnahmen,  die  der Ents tehung   eines Brandes entgegen wirken.     Interessant waren auch die Ausführungen zum Thema Rauchmelder. Hier wurde vor Ort präsentiert,   welche Arten von Rau chmeldern es gibt, wie  diese zu warten sind und wie diese   im Fall des Auslösens  klingen.   Sollte es trotz alle r Sicherheitsmaßnahmen dennoch zu einem Brand kommen, wurden die  wesentlic hen Verhaltensregeln besprochen.   Dazu zählen das   korrekte Absetzen des Notrufs und  nützliche Hinwei se, wie man sich und   weitere Betroffene in Sicherheit bringen kann.   Abschließend wu rde noch einmal an die Vernunft der Einwohner appelliert, beim Parken ihrer  Fahrzeuge darauf zu achten, dass im Ernstfall genügend Platz vorhanden ist, damit die  Feuerwehrfahrzeuge so schnell wie möglich den Brandort erreichen können.   Der Heimatverein dank t Christian Mende für den interessanten Vortrag.         Bilder von der Veranstaltung